Inhalt

Mangos und Östrogen: Wie eine Mango Ihre Hormone beeinflussen kann

 

Meistens achten Menschen mit hormonellen Ungleichgewichten und Menschen, die versuchen, ihren Körper in einem gesunden Zustand zu halten, auf die Lebensmittel, die sie essen, was zu einer der wichtigsten Fragen führt (kein Wortspiel beabsichtigt): „Es wird dies beeinflussen Mango Mein Level von Östrogen ? und wenn ja, wie?"

Bevor wir zu den Auswirkungen von Mango auf Ihren Östrogenspiegel kommen, müssen wir verstehen, was Östrogen wirklich ist.

Was ist Östrogen und wie wirkt es sich auf Ihren Körper aus?

Östrogen ist eines der Hormone, das sowohl die reproduktive als auch die sexuelle Entwicklung fördert.

Während ein Hormon wie Östrogen sowohl bei Männern als auch bei Frauen jeden Alters immer vorhanden ist, haben Frauen im gebärfähigen Alter viel höhere Spiegel.

Östrogen fördert die Entwicklung und Aufrechterhaltung weiblicher Eigenschaften, es hilft Ihnen auch, einen regelmäßigen Menstruationszyklus aufrechtzuerhalten, weshalb es vorteilhaft ist, sich Fragen zu stellen wie: Wie wirkt sich diese Mango auf mich aus?

Der Östrogenspiegel sinkt jedoch während der Menopause, was zu Symptomen wie Nachtschweiß und Hitzewallungen führt. Daher müssen wir uns zwei wichtige Definitionen ansehen, bevor wir etwas über die Wirkung von Mango erfahren.

Was sind Phytoöstrogene?

Phytoöstrogene sind Verbindungen, die natürlicherweise in Pflanzen vorkommen (Obst, Gemüse, Getreide usw.), ihre Struktur ist ähnlich wie Östrogen, daher haben sie die Fähigkeit, an die gleichen Rezeptoren wie Östrogen zu binden.

Wenn wir Phytoöstrogene konsumieren, kann unser Körper reagieren, als wäre es unser eigenes natürliches Östrogen.

Was sind Lignane?

Lignane sind eine Klasse von Phytoöstrogenen, die am häufigsten in Getreide, Nüssen, Samen, Tee, Kräutern und Wein vorkommen. Ihre vorteilhafteste Eigenschaft ist ihre antioxidative Wirkung. Natürlich vorkommende Bakterien in Ihrem Körper können Lignin in Östrogen umwandeln.

Auswirkungen von Mango auf den Östrogenspiegel

Q: Ist Mango reich an Östrogen? Gibt es Östrogen in Mangos?

A: Mangos haben bioaktive Verbindungen (Quercetin, Mangiferin und Aglycon), die wie Östrogen wirken, indem sie beide Isoformen des Östrogenrezeptors aktivieren, sagt a lernen.

 

Q: Was macht Mango mit Hormonen?

A: Mango kann das Hormon Leptin auslösen. Es gibt Forschungsergebnisse, die darauf hindeuten, dass Mangos eine Wirkung auf die Senkung von Leptin haben, wodurch das Körperfett gesenkt wird.

 

Q: Was können Mangos mit Frauen machen?

A: Mango kann helfen, die vaginale Gesundheit zu erhalten und Verstopfung während der Schwangerschaft zu bekämpfen.

 

Q: Was können Mangos für Männer tun?

A: In einigen Teilen der Welt ist Mango auch als „Frucht der Liebe“ bekannt. Es wird angenommen, dass es aphrodisische Eigenschaften hat, die die Potenz bei Männern steigern können.

 

Q: Warum ist es gut, Mango zu essen?

A: Mangos können helfen, Diabetes vorzubeugen, enthalten Nährstoffe, die die Immunität stärken, die Herzgesundheit unterstützen, die Gesundheit des Verdauungssystems verbessern und die Gesundheit der Augen unterstützen.

 

Q: Welche Nebenwirkungen hat der Verzehr von Mango?

A: In Maßen gegessen, können Mangos den Blutzucker erhöhen. Mangos enthalten auch ein Protein, das einigen Latexproteinen ähnlich ist und Ihre Latexallergie auslösen kann (falls Sie bereits eine haben).

 

Was enthalten Mangos?

Eine Tasse oder 160 Gramm Mango kann Folgendes liefern:

  • Kalorien: 97
  • Eiweiß: 1,4 Gramm
  • Kohlenhydrate: 24,7 Gramm
  • Fett: 0,6 Gramm
  • Ballaststoffe: 2,6 Gramm
  • Zucker: 22,5 Gramm
  • Vitamin C: 67 % des Tageswertes (DV)
  • Kupfer: 20 % des DV
  • Folsäure: 18 % der DV
  • Vitamin B6: 12 % der DV
  • Kalium: 6 % des DV
  • Riboflavin: 5 % des DV
  • Magnesium: 4 % des DV
  • Thiamin: 4 % des DV
  • Vitamin A: 10 % der DV
  • Vitamin E: 10 % der DV
  • Vitamin K: 6 % der DV
  • Niacin: 7 % des DV
Citeşte  Zitronen und Östrogen: Wie Zitrone Hormone beeinflussen kann

 

Sind Phytoöstrogene und Lignane gefährlich?

Lebensmittel, die reich an Phytoöstrogenen sind, können normalerweise sicher und in Maßen verzehrt werden, da die Vorteile wahrscheinlich die potenziellen Risiken überwiegen.

Im Gegensatz zu dem, was die meisten Menschen glauben, wurde in Studien gezeigt, dass Phytoöstrogene dies nicht tun keine Wirkung auf menschliche männliche Sexualhormone.

Das Endergebnis

Phytoöstrogen ist leicht in einer Vielzahl von pflanzlichen Lebensmitteln zu finden.

Um Ihren Östrogenspiegel zu erhöhen, können Sie Lebensmittel, die reich an Phytoöstrogenen sind, moderat in Ihre Ernährung aufnehmen.

In den meisten Fällen bestehen entweder keine Risiken oder die Vorteile überwiegen die potenziellen Risiken.

Ein moderater Verzehr von Mangos schadet Ihnen wahrscheinlich nicht.

Ich dachte an “Mangos und Östrogen: Wie eine Mango Ihre Hormone beeinflussen kann"

Hinterlasse einen Kommentar.